Coloro Multimedia Show

Programmbeschrieb


Das hat die Welt noch nicht gesehen

Coloro ist ein multimediales Spektakel aus Videoanimation, Bewegungskunst, Theater und Musik mit perfekt abgestimmten Bildprojektionen auf die drei Artisten und ihre Bühnenobjekte.

Bilder, Klänge und Bewegungen, die Zeit und Raum ganz neu erfahren lassen. Coloro – das sind die Schweizer Artisten Cornelia Clivio, Lorenz Matter und Romano Carrara. Sie alle blicken auf eine langjährige erfolgreiche künstlerische Laufbahn zurück: Zahlreiche Auszeichnungen, sieben gemeinsame Jahre und über 700 Auftritte mit ihrer Show “Stage TV” im In- und Ausland zeugen von ihrem Renommee.

Jetzt hat das Künstlerensemble “Coloro” geschaffen – ein neues Programm, das garantiert jedes Publikum fesselt.

Weitere Angebote der Künstler

Referenzen

TV-Beiträge
10vor10 auf SF DRS (Nov. 2010) Kulturzeit-Tipp auf 3SAT (Nov. 2010) Kulturplatz auf SF DRS (Okt. 2010)
Aeschbacher auf SF DRS (Sep. 2010) COT-Talk auf Telebielingue (Sep. 2010) Le Plus Grand Cabaret du Monde auf France2 Züri News auf Tele Züri hin@weg auf SWRBeitrag auf TeleBielingue (Jan. 2012) Coloro sur TeleBielingue (Jan 2012) Heute im Gespräch im Schaffhausener Fernsehen (März 2012 Zeitungsberichte Regionalzeitung Luzern (16.09.2011) 

Zeitungen:
Bieler Tagblatt (30.10.2010) Berner Zeitung (28.10.2010) Schweizer Illustrierte (25.10.2010)
NWZonline (19.10.2010) Jeversches Wochenblatt (18.10.2010) Neue Westfälische Zeitung (16.10.2010)
Badische Zeitung (15.10.2010) Les Dernières Nouvelles d’Alsace (16.10.2011) Rheinische Post (25.10.2011)  Kulturverein Bielefeld (05.11.2011) Der Westen (06.11.2011) Ruhr Nachrichten (06.11.2011) Aargauer Zeitung (22.11.2011) Zofinger Tagblatt (27.11.2011) Wohler Anzeiger (13.12.2011) Wohler Anzeiger (13.12.2011) Wynetaler Kritik (09.03.2012) Schaffhauser Nachrichten (19.03.2012)

Technik

Aufbauzeiten: Vollversion: 5 Stunden

Bühne:
Die lichte Höhe von der Bühne bis zur Decke muss durchgehend, also auf der gesamten Bühnenfläche mindestens 6 m betragen Höhe der Bühne: min. 1 m, bei Stehpublikum min. 1,2 m Vollversion / 8x6 m / Höhe 6 m Hintergrund schwarz (min. 8 m breit) Ein Durchgang hinter der Bühne muss möglich sein Im Backstagebereich muss ausreichend Stellplatz für Requisiten zu Verfügung stehen. Auftrittsgassen links und rechts hinten so, dass keine Einsicht hinter die Bühne vom Publikum besteht. Bühnenvorderkante muss frei sein (für die Beamer und Kontrollspiegelchen).Bitte auch keine kurzfristigen Dekorationsmassnahmen wie Blumengebinde. Bühnenteppich 4x6 m wird von coloro gelegt. Der Veranstalter stellt vorzugsweise graues Tanzteppich-Klebeband zur Verfügung. Die Bühne muss vor dem Aufbau und vor der Vorstellung von coloro feucht gewischt werden (Teppich, weiße Tücher, weiße Kostüme)

Eintreffen der Produktion
Die Künstler treffen gewöhnlich um 13h00 vor Ort ein. Da die Produktion coloro umfangreiche Backline mitbringt, ist der Einsatz von 2 Helfern zum Ent- bzw. Beladen unerlässlich. Die Helfer sollten beim Eintreffen der Künstler und ca. 60 Min. nach Ende der Show bereit sein. Sollte dies nicht möglich sein, stellt die Produktion gegen Aufpreis die Helfer.

Beamer
Die Truppe bringt die Beamer mit Die Beamer werden zirka 70 bis 80 cm von der Bühnenmitte nach rechtsverschoben aufgebaut in einer Distanz zueinander von 2,65 m von Mitte zu Mitte Beamer (Aussenkante zu Aussenkante 3,2 m)

Tuch
Punktbelastung des Tuches auf minimum 300 kg abgesichert Hängepunkt vorzugsweise in der Mitte der BühneHintergrund (von coloro gestellt): weisses Tuch 8x6 m, wird auf Rollen hochgezogen und wieder runtergelassen. D.h. wir brauchen dafür 2 Hängepunkte links und rechts hinten über der Bühne. Beleuchtung Tuch mit Floorspots (PAR 64 CP 62) grün, blau und rot
Zusätzlicher Beamer (wird von coloro gestellt) vorzugsweise bei der FOH Technik oder im Saal Für die Version mit Tuch braucht coloro in der Vorstellung eine Pause für Umbauten und Vorbereitungen

Strom Schuko (oder Schweizerstecker) 10 A abgesichert
Ton Eine gute dem Saal entsprechend PA, Monitore auf der Bühne links und rechts, 2x DI Boxen

Licht
4 Moving lights (Spots) als backlight . Sollte es keine Moving lights geben, können diese durch zwei 6er-Bars Par 64/CP 62 ersetzt werden, bestückt mit 8 x LEE 119, 2 x LEE 135 und 2 x LEE 026 (od. 106) 4 PC 1KW (grün/blau) als Floors für Tuchnummer 1 Profiler (LEE 115) mit Irisblende als Floor für Anfangsnummer (Ente) 2 Profiler (weiss) auf Stativ (ca. 1,5 m) Lichtgasse Vorbühne, 2 Profiler (LEE 132) auf Stative (ca. 2,5 m) für Gerüstnummer oben Backdrop muss so steil und so flächig wie möglich in blau ausgeleuchtet werden. (Moving lights, PARs, Fluter, dimmbare Leuchtstoffröhren oder LED) Streulicht auf Bühne muss wegen den Projektionen so gut wie möglich verhindert werden 1 Hazer (besser 2)

Auto
Der Transporter (Iveco ZH 727 341 / CH) von coloro hat Überhöhe und passt in kein Parkhaus rein. Parkmöglichkeiten sowohl am Veranstaltungsort als auch beim Hotel müssen zur Verfügung gestellt werden.

Baguette
Für die Show benötigt coloro ein schönes, großes, französisches Baguette

Dieser Künstler ist Ideal für folgende Anlässe

  • Grosse Events
  • Galas, Jubiläum
  • Geschäftsanlässe
  • Präsentatione
  • Outdoor-Anlässe
  • Variété-Shows